PPC008: zu Gast der Heli aus AT

[podlove-contributor-list flattr="yes" linkto="yes]

Shownotes

Zum ersten mal beim Papacast ist ein Gast dabei: Heli erzählt über seine Erfahrungen bei der Geburt, wie wichtig die Hebammen sind und welche finanziellen Unterstützungen es in Österreich gibt. Christian lässt ein wenig in die aktuelle Schwangerschaft seiner Frau blicken, bald ist es ja soweit ;-). Aktuelle Rückrufe von IKEA, Tedi und der Bausparkasse mit dem Fuchs runden das Thema ab. Zudem hat der Heli ein Musikprojekt gefunden, welches Ihr unterstützen könnt. 

Links:

Helis Podcast: http://www.x-t-c.at

  1. Selbstgeboren

    1. der umstrittene Blogbeitrag

    2. Aufruf Hebammen retten

  2. Produktrückruf:

    1. IKEA Bettenhimmel (Strangulaltionsgefahr, wäre das nicht allen Himmeln so?)

    2. TEDI Bausteinzug (Chemie)

    3. Schwäbisch Hall Fuchs Werbeartikel (ablösbare Kleinteile)

  3. Linktipp:

    1. Muckemacher – Crowdfunding Kinderlieder-CD

    2. Krümelmucke

Veröffentlicht in Getagged mit:
7 Kommentare zu “PPC008: zu Gast der Heli aus AT
  1. killabat sagt:

    … und falls sich jemand für meinen Podcast, den XTalkCast interessiert:

    http://www.x-t-c.at

    🙂

  2. Rico sagt:

    War wieder ein spannende Folge. Verzeiht mir, aber ich bin jedes mal unheimlich froh, wenn ich Euch zuhöre, dass ich das mit den Kleinkindern hinter mir habe. Die Grosskinder kann man ja immer so praktisch “zurückgeben”, wenn es anstrengend wird. Aber trotzdem kommen mir beim Zuhören immer wieder die Erinnerungen hoch, was sehr viel Spass macht.

    Toll das bei Heil und Seiner Frau alles geklappt hat und er sogar Zeit findet zu podcasten.

    Herzlichen Dank auch für die Erwähnung der PodWG und der PodUnion. Jedoch scheint ja das mit dem Mumble Server nicht ganz so geklappt zu haben. Was war das Problem? Was war anders als bei Euren vorhergehenden Aufnahmen? Nur eine andere IP des Servers kann es ja kaum gewesen sein. Währe spannend, wenn ihr da Rückmeldung geben könnt damit wir versuchen können zu helfen und auch sicherstellen können, dass bei allen die Qualität verbessert wird.

    Ich freue mich auf jeden Fall, bereits auf die nächste Folge von Euch, wo ich wieder in Erinnerungen schwelgen kann 🙂

    Gruss Rico

    • christian sagt:

      Hallo Rico,
      ich freue mich sehr über dein Lob und das Du uns hörst.

      Irgendwie ist das pervers, man arbeitet den ganzen tag und freut sich drauf dann noch 1-x Stunden mit dem kleinen zu verbringen. Aber dass muss so sein! Ich könnte ein mir ein Leben ohne unseren kleinen schlichtweg nicht vorstellen.

      Das Heil Zeit hart hat mich ebenfalls gefreut und ich denke dass er nicht das letzte mal bei uns zu hören war ;-).

      Zu Mumble:

      Man hört mich ab und zu durch Heils Aufnahme. Woran das liegt habe ich noch nicht herausgefunden (Werde mir doch noch Helis lokale Aufnahme ziehen und da mal reinhören). zusätzlich habe ich etwas an meinem Setup verändert. Bisher stand mein MIC auf einem einfachen Stativ auf dem Tisch. Dies hatte zur Folge, dass Tastatureingaben in der Aufnahme zu hören waren. Nun habe ich es an einem richtigen Stativ welches auf dem Boden steht befestigt. Tastatureingaben werden nun nicht mehr aufgezeichnet, aber wenn ich den Kopf weg drehe werde ich natürlich leiser. Daran muss ich mich noch “gewöhnen”.

      Grüße

      Christian

    • Heli sagt:

      Hallo Rico! Ich glaub das liegt daran, dass ich (leider) halb-offene Kopfhörer verwendet habe, die etwas ins Mikrofon übergesprochen habe. Tut mir leid, für die Qualitätsminderung, hoffe aber, dass der Inhalt des Gesprächs trotzdem gefallen hat 😉

  3. rebel sagt:

    Moin moin, ich bin immer noch am nachhören eurer Folgen.
    Bezüglich Kinderbett mit Himmel, ich habe da diverse Artikel im Internet gelesen, die sagen, das am keinen Himmel am Kinderbett haben sollte.
    Dabei war und soll die strangulierung nicht der Grund sein.

    Bis denne
    rebel

Kommentar verfassen